Sucht

Zielgruppe: Hauswirtschafts- und Servicekräfte, SAPV, Pflege, Ehrenamtliche, Koordinatoren ambulante Hospizarbeit, Interessierte, Kinder- und Jugendpädagogen, Mitarbeiter in Beratungskontexten, Betreuungskräfte, Seelsorge, Sozialpädagogen

Ort: Palliativ- und Hospizakademie der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg

Umfang: 8 Seminareinheiten, Tagesseminar

Kurskoordination: Dorothea Schnee, Krankenschwester, Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin, Palliative Care-Fachkraft, Leiterin Palliativ- und Hospizakademie Magdeburg

Teilnehmerplätze: 6 – 16

Kursgebühr: 140 Euro

Fortbildungspunkte: 8

Bildungsurlaub: ist beantragt

Anmeldung: bis 24.09.2024

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit dem Thema Sucht allgemein.

Welche Hintergründe gibt es, kann jeder süchtig werden und welche Auswirkungen hat die Sucht auf das jeweilige Leben?

Wovon kann man abhängig werden und woran erkennt man, dass man süchtig ist? Gleichzeitig suchen wir Möglichkeiten, die einer Sucht vorbeugen bzw. wie und mit welchen Methoden man der Sucht entgegentreten kann. Ein sehr aktuelles Thema, dass sowohl im privaten als auch beruflichen Umfeld eine immer größere Rolle spielt.

Neben theoretischem Wissen gibt es an diesem Tag verschiedene Übungen zur Selbsterfahrung und zum Praxistransfer.

Zurück