Aufbaumodul Dyspnoe - DGP-zertifiziert

Zielgruppe: Pflegende mit Abschluss Palliative Care 160h, SAPV

Ort: Palliativ- und Hospizakademie der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg

Umfang: 16 Seminareinheiten, 2-Tage

Kurskoordination: Dorothea Schnee, Krankenschwester, Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin, Palliative Care-Fachkraft, Leiterin Palliativ- und Hospizakademie Magdeburg

Teilnehmerplätze: 6 - 16

Kursgebühr: 295 Euro

Hinweis: DGP-zertifiziert

Fortbildungspunkte: 10

Bildungsurlaub: Ja

Anmeldung: bis 15.04.2024

© Konstanze Gruber - stock.adobe.com

„Zwei Dinge braucht der Mensch zum Leben: Luft zum Atmen und Liebe.“ Jean Paul

Der Mensch kann einige Wochen leben, ohne zu essen, einige Tage leben, ohne zu trinken, aber nur einige Minuten, ohne zu atmen. Atemnot und Erstickungsgefühle verursachen unvorstellbare Todesängste bei den Betroffenen und deren Begleitungen.

Inhalte:

  • anhand von Fallbeispielen werden die Inhalte der Palliative Care Weiterbildung aufgefrischt und aktuelle therapeutische Standards vermittelt
  • Umgang mit Angst und Panik
  • ursachenorientierte medikamentöse Behandlung der Dyspnoe
  • Möglichkeiten und Grenzen der nichtmedikamentösen Behandlung und Unterstützung bei Dyspnoe
  • Pro und Contra der Sauerstoffgabe bei Palliativpatienten
  • interdisziplinärer und multiprofessioneller Austausch
  • Etablierung fachlicher Netzwerke

 

Zurück