Sicheres Handling mit zentralen Venenkathetern

Zielgruppe: Pflegende Palliative Care

Ort: Palliativ- und Hospizakademie der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg, Bärstraße 9, 39104 Magdeburg

Umfang: Tagesseminar

Referent: Uta Wilke, Fachgesundheits- und Krankenpflegerin, Pflegefachkraft in der Palliativversorgung, Kursleiterin Palliative Care, Moderatorin Palliative Praxis, Leipzig

Teilnehmerplätze: 8 – 15

Kursgebühr: 120 Euro

Anmeldung: bis 20.06.2022 – bitte mit vollständigem Namen und Berufsbezeichnung, E-Mail-Adresse und evtl. Telefonnummer sowie Rechnungsanschrift

© Konstanze Gruber - stock.adobe.com

Zentrale Venenkatheter sind für Therapien und Behandlungen auch in der Palliative Care ein wichtiger Bestandteil und erfordern einen routinierten Umgang.

Dieses Seminar soll Ihnen mehr Sicherheit im Umgang mit zentral venösen Kathetern vermitteln. Sie vertiefen die Funktionsweise, befassen sich mit der speziellen Pflege und dem Handling – auch, um ZVK-assoziierte Infektionen zu vermeiden.

Inhalte:

  • anatomische und physiologische Verhältnisse
  • verschiedene zentralvenöse Katheter
  • Indikation / Indikationsprüfung
  • Verbandswechsel
  • Konnektion / Diskonnektion des ZVK
  • wichtige Funktionsstörungen und Lösungsansätze
  • Dokumentation
  • rechtliche Aspekte
zurück