Zusatzmodul Pädiatrische Palliative Care (40 h)

Zielgruppe: Pflegende mit Abschluss Palliative Care 160h und 120h, Therapeuten, Kinder- und Jugendpädagogen, Mitarbeiter in Beratungskontexten, Pflegedienste, Pflegende Palliative Care, Pflegende

Das Seminar richtet sich insbesondere an Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, psychosoziale Mitarbeiter/innen in der Palliativversorgung, die bereits einen Palliative Care Kurs im Erwachsenenbereich abgeschlossen haben.

Ort: Palliativ- und Hospizakademie der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg, Hedwig-Pfeiffer-Haus, Stresemannstraße 4, 39104 Magdeburg

Kurs/ Seminar/ Workshop: 40 Stunden-Seminar, 1 Woche

Kursleiterin: Ramona Bruhn-Tobler, Kinder- und Jugendhospizdienst Malteser, Hospiz-Zentrum Hamburg

Preis: 500,- €

Teilnehmerplätze: 12 – 20

Hinweise/ Anmerkungen:
Anmeldungen bitte mit vollständigem Namen und Berufsbezeichnung, Nachweis über das Studium/ Berufserlaubnis in Kopie, tabellarischem Lebenslauf sowie kurzem Motivationsschreiben

Anmeldeschluss: 16.10.2020

Anmeldung

Bitte beachten Sie: Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Die Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen hat sich als eigener Zweig der Palliativversorgung etabliert. Mehr als 22.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland leiden an lebensbedrohlichen oder lebenslimitierenden Erkrankungen. Sie benötigen umfassende medizinisch-pflegerische und psychosoziale Palliativversorgung.

Dabei sind sie nicht einfach als kleine Erwachsene zu behandeln, sondern müssen mit ihren ganz eigenen Bedürfnissen in den Blick genommen werden. Hierzu ist es notwendig, dass gerade bei Kindern und Jugendlichen – noch viel stärker als dies im Erwachsenenbereich passiert – das familiäre Umfeld in alle Überlegungen mit einbezogen wird.

Dieser Aufbaukurs vermittelt die besonderen Aspekte, die in der Palliativversorgung bei Kindern und Jugendlichen zu berücksichtigen sind. Er richtet sich an Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger sowie an psychosoziale Mitarbeiter in der Palliativversorgung, die bereits einen Palliative Care-Kurs im Erwachsenenbereich absolviert haben.

Die Inhalte des Aufbaukurses basieren auf dem Curriculum „Zusatzweiterbildung Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen“ (Hrsg.: Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln; ALPHA-Westfalen). Das Weiterbildungsangebot entspricht den Anforderungen an Fach- und Führungskräfte in der Hospizarbeit gemäß der Rahmenvereinbarung zum § 39 a SGB V.

Inhalte:

  • Das Bezugssystem Familie; Grundlagen systemischer Arbeit
  • Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen
  • Das multiprofessionelle Team
  • SAPV für Kinder und Jugendliche/ Vernetzung
  • Physische Aspekte der Erkrankung, Behandlung und Pflege
  • Sozialrechtliche Beratung und Unterstützung
  • Das Kind aus entwicklungspsychologischer Sicht
  • Ethische und rechtliche Grundlagen der pädiatrischen Palliativversorgung
  • Psychosoziale und spirituelle Aspekte in der Begleitung von sterbenden Kindern und Jugendlichen
  • Gesundheits- und berufspolitische Aspekte
  • Komplementäre und nicht-medikamentöse Pflegemethoden

 

 

zurück