Palliative Praxis: Am Ende geht es um den Menschen – 40 Stunden

Zielgruppe: Altenhilfe, Führungskräfte, Interessierte Öffentlichkeit, Pflegende

Ort: Seminarraum, Hedwig Pfeiffer Haus, Stresemannstr. 4, 39104 Magdeburg

Kurs/ Seminar/ Workshop: 40 Stundenkurs, insgesamt 5 Tage

Dozent: Kirsti Gräf, Sozialpädagogin, Trauerbegleiterin, Pfeiffersche Stiftungen Magdeburg

Preis: 380,-€
(320,-€ für Mitarbeiter der Pfeifferschen Stiftungen)

Teilnehmerplätze: 12 – 16

Termine:
19.09. - 20.09.2019
23.09. - 25.09.2019

Es gibt 16 Fortbildungspunkte für diesen Kurs.

Hinweise/ Anmerkungen:
Anmeldungen bitte mit vollständigem Namen und Berufsbezeichnung, E-Mail Adresse und evtl. Telefonnummer.

Anmeldung

Bitte beachten Sie: Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Im Mittelpunkt der Fortbildung "Palliative Praxis" stehen alte, von einer Demenz sowie weiteren Erkrankungen betroffene Menschen in ihrer letzten Lebensphase.

"Alte und hochbetagte Menschen - insbesondere an einer Demenz Erkrankte - am Ende ihres Lebens eng entlang ihrer Bedürfnisse und Wünsche zu begleiten und zu versorgen, stellt eine der größten Herausforderungen in den gemeinsamen Bemühungen von Hospizarbeit und Palliativmedizin dar." Zitat: Prof. Dr. Lukas Radbruch - Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

Haltungsschulung im Umgang mit dementen, palliativen Patienten und Bewohnern und ihren Angehörigen

  • Was ist palliativ?- Begriffsbestimmung
  • Lebensqualität bei dementen, palliativen Patienten/ Bewohnern
  • Schmerztherapie
  • Angehörigenarbeit
  • Kommunikation
  • Tun und Lassen
  • Verfügungen am Lebensende
  • Sterbewünsche
  • Umgang Trauer, Ritualarbeit
zurück