Aromaanwendung für Körper und Seele - Kurs ist ausgebucht

Zielgruppe: Therapeuten, Pflege, Soziale Arbeit

Ort: Palliativ- und Hospizakademie Magdeburg im Hedwig Pfeiffer Haus, Stresemannstr. 4, 39104 Magdeburg

Kurs/ Seminar/ Workshop: Tagesseminar

Dozent: N.N.

Preis: 80€

Anmeldung

Bitte beachten Sie: Anmeldeschluss ist zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn.

Die Aromapflege ermöglicht Pflegenden und Begleitenden eine ganzheitliche Betreuung von schwerstkranken und sterbenden Menschen.

Freuen Sie sich auf das Kennenlernen dieser Unterstützungsmöglichkeit, deren Wirkung Sie in diesem Workshop mit eigenen Sinnen erleben dürfen.

Pflegende und Betreuende sind maßgeblich daran beteiligt, wie hoch Patienten/Klienten ihre Lebensqualität empfinden. Schmerzfreiheit, Wohlbefinden, Entspannung, innere Ruhe und ja vielleicht sogar Glücksgefühle lassen sich dabei durch unterschiedliche Maßnahmen verwirklichen. Eine davon ist die Aromapflege, die professionelle Anwendung von ätherischen Ölen.

Die Aromapflege ermöglicht Pflegenden und Betreuenden, eine ganzheitliche und auf die jeweiligen individuellen Bedürfnisse des Klienten, Bewohners, Patienten oder Hospizgastes abgestimmte Begleitung. Auf unterschiedliche Weise eingesetzt, ermöglichen die naturreinen Öle über verschiedene „Kommunikationskanäle“ (Haut, Nase, Zunge) einen feinen und unbewussten Zugang zu den Emotionen des schwerstkranken oder sterbenden Menschen und können ebenso in der Begleitung von Angehörigen eingesetzt werden.

In diesem Tagesseminar erwartet Sie ein Einstieg in den professionellen Umgang mit ätherischen Ölen:

  • Definition der Aromapflege
  • Kontraindikationen
  • Der Weg der ätherischen Öle durch den Körper
  • Schmerzbehandlung mit ätherischen Ölen
  • Linderung von Atembeschwerden
  • Spezielle Aromaanwendungen in der Kinderpflege
  • Vollbäder, Waschungen
  • Individuelle Duftanwendungen – Raumbeduftung
  • Raumluftreinigung
  • Handmassage
  • Sterbebegleitung

Neben einer hohen Praxisnähe bietet das Seminar selbsterfahrende Einblicke und Erlebnisse in die Methode der Aromapflege. Die Teilnehmenden erfahren auf diesem Wege welche Handlungsoptionen ihnen offen stehen, um Menschen auf ihrem letzten Weg begleiten zu können. Es wird geleitet von Maria Rupsch, leitende Pflegefachkraft im Kinderhospiz Magdeburg und ist offen für hauptamtliche Mitarbeiter in Hospiz- und Palliative Care, Mitarbeiter in der Kinderbetreuung, Alten- und Behindertenhilfe und alle Interessierte.

zurück